Kritiken

Tropische Farbenpracht aus dem hohen Norden

Lexikon | NS | aus FALTER 13/13 vom 27.03.2013

Knallbunt und archaisch, so liebt es der dänische Künstler Tal R, dessen Kunst teilweise an den New Yorker Graffitikünstler Basquiat denken lässt. Als letzte Inspirationsquelle diente Tal R eine Reise nach Grönland, die ihn zu Landschaftszeichnungen und in der Folge zu großen, teilcollagierten Papierarbeiten führte. In der Galerie Thoman sind diese Bilder nun in einer eigens vom Künstler entworfenen Ausstellungsarchitektur zu sehen. Besonders ein blitzblauer Tunnel eignet sich perfekt als Setting für die in strahlenden Farben gemalten Abstraktionen. An der Rückwand hängen Drucke, deren Druckstöcke der Künstler aus hölzernen Schneidebrettern geschnitzt hat. Ein großes Wandgemälde setzt diese Reihe motivisch fort - alles in allem eine runde Sache. Ein Kontrastprogramm bieten die abgründigen Bronzen und Keramiken im Nebenraum.

Galerie Thoman, bis 27.4.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige