Neue Tugenden für das Vereinte Europa

LEXIKON | WOLFGANG ZWANDER | aus FALTER 14/13 vom 03.04.2013

Solidarität ist ein Wort, das aus der Mode gekommen ist. Trotzdem, oder gerade deswegen, sollten wir uns in Zeiten der Krise in Erinnerung rufen, dass eine Gemeinschaft nur funktionieren kann, wenn sich ihre Mitglieder gegenseitig unterstützen. Auch Europa ist so eine Gemeinschaft, die nur erhalten bleiben wird, wenn sie die Tugenden des sozialen Ausgleichs und der solidarischen Umverteilung verinnerlicht. Wie das organisiert werden könnte, darüber diskutieren im Rahmen der Reihe "Europa im Diskurs" die italienische Arbeitsministerin Elsa Fornero, der Columbia-Professor Ira Katznelson, der Harvard-Professor Michael Sandel und Erste-Group-CEO Andreas Treichl. Moderation: Ex-Kanzler Alfred Gusenbauer.

Burgtheater, So 11.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige