Beisl  

Nach dem Rausschmiss

Der steirische Gourmet

Steiermark | Gasthaustest: Wolfgang Kühnelt | aus FALTER 14/13 vom 03.04.2013

Katrin und Rober Assion aus Berlin sorgten am Grazer Glockenspielplatz mit der Imbissstube Curry & Fritz für Furore (Falter 28/2011), aber auch für Furor in Form eines daraufhin verfassten und erbosten Leserbriefes. Ende 2011 bemerkten die beiden, dass das Leben auf dem Lande seine Reize hat. In St. Nikolai im Sausal wurde das Gasthaus zur Post, das sogar eine Haube hatte, zu Curry & Fritz Weinstraße. Mitte März rückten dann die "Kochprofis“ von RTL2 an. Mit im Gepäck: harsche Regieanweisungen. Resultat: Die Assions komplimentierten die drei "Profis“ im Streit vor die Tür. Ein Grund mehr, sich selbst ein Bild zu machen. Das Ambiente entspricht einem Landgasthaus, die Karte ist globaler ausgerichtet. Die französische Zwiebelsuppe (€ 4,80) ist brennheiß, riesig, mit viel Zwiebel und einem großen Toast, der mit Käse überbacken wurde. Umpf. Die Currywurst mit Pommes (€ 6,10) reicht für zwei, die Sauce lässt die Wurst geschmacklich kaum zur Geltung kommen. Auch der Südwest-Steirerburger (€ 12,80) mit Speck und Spiegelei ist kaum zu schaffen. Die Kartoffeln sind sehr gelungen, das Fleisch guter Durchschnitt, die Salatblätter lasch.

Resümee

Origineller Landgasthof mit entsprechend deftiger Küche. Spezialität des Hauses: Currywurst sowie unzählige Biersorten. TV-Tipp: Am 2. Mai wird die umstrittene Kochprofi-Sendung ausgestrahlt.

Curry & Fritz Weinstraße, 8505 St. Nikolai 11, Tel. 03185/300 06, Di-Sa 10-23, So 10-15 Uhr, Mo Ruhetag, www.curryundfritz.at


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige