Kurzhinweise

Was Sie nicht versäumen sollten

STEIERMARK | aus FALTER 14/13 vom 03.04.2013

Theater, Theater, Theater!

"Girls, Girls, Girls!" heißt das neue Stück des Mezzanin Theaters, das sich um Mädchen und kulturelle Identität dreht, mit und ohne Migrationshintergrund. Die Uraufführung findet am Freitag um 18 Uhr im Grazer Dom im Berg statt. Aus ausschließlich Girls, Girls, Girls besteht auch die Theatergruppe Rabtaldirndln. Unter der Regie von Ed Hauswirth, einer der Theater-im-Bahnhof-Köpfe, zeigt das Quintett am Samstag und Sonntag um jeweils 20 Uhr ihre neue Produktion "Schwarze Wolle" auf der Probebühne des Grazer Schauspielhauses -es geht um Pfarrermangel und ungetaufte Kinder. Das Theater t´eig bringt "Klassen Feind" von Nigel Williams auf die Bühne. 35 Jahre nach der Erstaufführung werden bei "Klassen Feind -oldschool" allerdings die einstigen sechs Schüler von sechs Pädagogen der Generation 50+ dargestellt. Premiere ist am Dienstag um 20 Uhr im Grazer Volkshaus. Last but not least hat auch das Theater am Ortweinplatz eine Uraufführung zu bieten, "Männer und Maschinen", übrigens auch wie "Girls, Girls, Girls!" im Rahmen der Initiative Macht Schule Theater entstanden, rollt am Samstag um 19 Uhr vom Stapel.

Der kann was Heinz Strunk kann so einiges. Er ist Musiker und Schauspieler, macht Fernsehshows und versuchte sich auch schon als Politiker. Am erfolgreichste ist er aber sicher als Literat (siehe auch Interview S. 34), sein Buch "Fleisch ist mein Gemüse" war ein beeindruckender Erfolg. Sein aktueller Roman heißt "Junge rettet Freund aus Teich" (Rowohlt), er wird ihn diesen Donnerstag präsentieren. Und selbst, wenn der Roman nicht gefallen sollte, Strunk spielt vielleicht auch auf der Querflöte und ist sowieso ein toller Entertainer. Literaturhaus Graz, Do 19.30

Bird landet in Hartberg Die irische Singer/Songwriterin Wallis Bird gibt die Woche im Schloss Hartberg ihr einziges Österreich-Konzert, man wird sie solo sehen. Der Grazer Singer-Songwriter und Springsteen-Verehrer Matthias Forenbacher hingegen wird in der Grazer Jazzbar Miles von der Mighty Wild Band begleitet. Das sind Kurt Bauer an der Geige und Gerhard Steinrück am Kontrabass. Forenbacher gibt selten Konzerte. Mit seinem neuen Album lässt er sich zwar Zeit, "Live Vest" datiert aus dem Jahr 2010, ist aber immer noch gut.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige