Performance Tipp

Eine multimediale Hamletmaschine

LEXIKON | WK | aus FALTER 14/13 vom 03.04.2013

Die New Yorkerin Annie Dorsen war als Regisseurin von Anne Jourens "Magical" (Impulstanz, 2010) mitverantwortlich für einen Wiener Performance-Hit der jüngeren Vergangenheit. Bei Brut ist Dorsen nun mit ihrer neuen, schlicht "A Piece of Work" betitelten Arbeit zu Gast. Der Schauspieler Scott Shepherd (Wooster Group, Elevator Repair Service) performt darin auf einer Bühne, die man sich als elektronische "Hamletmaschine" vorstellen muss: Ein raffiniert programmiertes Netzwerk (Licht, Sound, Video) wurde mit Shakespeares "Hamlet"-Text gefüttert; die Technologie bringt immer neue Szenen, Lieder, Partituren und Bilder hervor. Jeden Abend entsteht so live eine neue Version von "A Piece of Work".

Brut im Künstlerhaus, Fr, Sa 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige