Musik Tipps Pop

Waidwund im Doppelpack: Herr Eder und Herr Piek

LEXIKON | GS | aus FALTER 14/13 vom 03.04.2013

Der oberösterreichische Musiker Bernhard Eder gilt schon lange als einer der besten Songwriter des Landes, so gut wie auf dem im Herbst erschienenen Trennungs-Konzeptalbum "Post Breakup Coffee" war er aber noch nie. Das liegt an der Intensität seines waidwunden und doch nie larmoyanten Vortrags wie auch an der Musik: Sie pfeift auf Liedermacherkargheit und verabschiedet sich auch vom melancholischen Indiefolkpop, für den Eder vorher stand. Stattdessen gibt es gediegene Arrangements, einen Hauch Elektropop und Anklänge an die Songwriterkunst der frühen 1970er. Bei der gemeinsamen Tour mit dem Leipziger Liedermacher Peter Piek unterstützt man sich gegenseitig; in Wien wird jetzt gleich zweimal gemeinsam Trübsal geblasen.

Rhiz, Mo 22.00; Mikes Werkstatt, Di 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige