Glosse

Herr, vergib dem Mayr-Hans-Peter seine Schuld, seine große Schuld

Würde

Falter & Meinung | Benedikt Narodoslawsky | aus FALTER 15/13 vom 10.04.2013

Was tut man, wenn man aus dem Team Stronach fliegt, in Tirol mit einer eigenen Liste namens Stronach kandidiert, aber die Gunst des Milliardärs nicht verlieren will? Man gibt ein Interview im ORF, fällt auf die Knie und bittet den Messias um Verzeihung. Wie Hans-Peter Mayr.

Mayr über Stronach: "Er ist nicht nur ein fantastischer, erfolgreicher Mensch (…). Er ist auch vom Grunde her ein guter Mensch, richtig gutherzig, gutartiger Mensch, der uns nur Gutes will.“ Über sich selbst: "Es geht immer nur um seine (Franks, Red.) Werte Wahrheit, Fairness, Transparenz. Das kann ich ihm absolut aus dem Herzen versprechen.“ Über den Streit seiner Liste Stronach vs. Team Stronach: "Ich würde hoffen, dass die Tiroler trotzdem ihn wählen würden.“ Betonung auf "würden“. "Würde“ wäre grammatikalisch und inhaltlich falsch.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige