Empfohlen Rögl legt nahe

Lautsprecherorchester als Kino für die Ohren

Lexikon | aus FALTER 15/13 vom 10.04.2013

Das Electroacoustic Project macht mit dem EAP Akusmonium mit 30 Lautsprechern elektroakustische Klangwelten erlebbar. Der in Vorarlberg geborene Komponist Thomas Gorbach hat sich intensiv mit dem Arbeitskonzept der französischen Akusmatik auseinandergesetzt. Dieser philosophische Ansatz des Komponierens schließt den gestalterischen Prozess von der Idee des Werkes bis zur Aufführung durch Lautsprecher mit ein. François Bayle, der Erfinder der akusmatischen Musik, wird im Programm gewürdigt, neben Thomas Gorbach selbst sind auch Aki Pasoulas (UK) und die Damen Beatriz Ferreyra aus Paris sowie Elisabeth Schimana und Tamara Wilhelm mit von Partie.

Palais Kabelwerk, Fr-So 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige