Theater Kritik

Das war wohl Nixe: Pathos und Gewitzel


Klaus Nüchtern

Lexikon, FALTER 15/13 vom 10.04.2013

Gegen die Idee, den Mythos der Meerjungfrau von Fouqué und Andersen bis Giraudoux und Ingeborg Bachmann im Rahmen einer Theater-Revue auseinanderzuklauben und neu zusammenzusetzen, spricht gar nichts. Gegen die Art, wie das in "Undine geht an Land" (Buch und Regie: Elisabeth Augustin) getan wird, spricht doch einiges. Denn zwischen der unfreiwilligen Selbstparodie, zu der das ungebrochene Pathos in den Posen von Anja Kruse erstarrt, und dem gendertheoretisch aufgemascherlten Gewitzel, dem sich das Ensemble unterwirft, wird kaum ein richtiger Ton getroffen. Zum 40. Todestag hätte sich die Bachmann eine kritische Sichtung dessen verdient, was von ihrer Kritik der Geschlechterdichotomie heute noch Bestand hat.

Kosmos Theater, Fr, Sa, Mi, Do 20.30 (bis 20.4.)

Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie jetzt und bleiben Sie mit unserem Newsletter immer informiert.

FALTER 29/19
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Artikel dieser Ausgabe finden Sie in unserem Archiv.

Anzeige

Anzeige