Literatur Tipps

Als Heinz Mathias hieß: Strunks ganz frühe Jahre

Lexikon | SF | aus FALTER 15/13 vom 10.04.2013

Mit "Junge rettet Freund aus Teich" legt der deutsche Autor, Humorist, Schauspieler und Musiker Heinz Strunk (Jg. 1962) seinen jüngsten Roman vor. Er erzählt darin die mal komische, mal traurige Geschichte eines im Hamburg der 60er und frühen 70er aufwachsenden Kindes namens Mathias Halfpape. Ganz zufällig lautet so Strunks eigener bürgerlicher Name. Dem Autor ist es ganz ausgezeichnet gelungen, den Tonfall und Blick auf die Welt eines Kindes zu treffen. Im Vergleich zu früheren Büchern wie "Fleisch ist mein Gemüse" oder "Fleckenteufel" fällt auf, dass die Gagdichte in "Junge rettet Freund aus Teich" geringer ist - was dem Roman allerdings keineswegs schadet. Mal sehen, wie lustig Strunk die Lesung daraus anlegt.

Rabenhof, Fr 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige