Kleinzeug

Stadtleben | aus FALTER 16/13 vom 17.04.2013

Stadtleben mit Kindern

Tag der Straßenkinder

Weil anderswo Kinder auf der Straße leben müssen, wurde am 12. April der Internationale Tag der Straßenkinder begangen. Rund 100 Millionen Kinder hausen weltweit auf der Straße, in Kanälen, unter Brücken und in Verschlägen. Das Kinderhilfswerk Plan versucht in der globalen Kampagne "Count Every Child - Zählt jedes Kind“ mittels Geburtenregistrierung das Elend der Kinder einzudämmen.

Pflanzentauschbörse

Am 26. April wird ab 14 Uhr der Norbert-Liebermann-Park am Währinger Aumannplatz wieder zur Grünzone. Bei der alljährlichen Pflanzentauschbörse können Pflanzen und Samen getauscht und Tipps und Tricks von Experten und Hobbygärtnern eingeholt werden. Erstmals gibt es heuer auch ein spezielles Kinderprogramm. Das Richtige für Stadtfarmer.

Ab in den Kuhstall

Auf dem Landgut Wien Cobenzl gibt es Nachwuchs: Die beiden gebürtigen Waldviertlerinnen Maya und Rose - drei und fünf Monate alt - können ab sofort besucht werden, ebenso wie die sechs jungen Kaninchen, die derzeit in ihrem Freigehege herumhoppeln. Jeden Samstag im April können die jungen Besucher, nachdem sie ausgiebig die Tiere gefüttert und gestreichelt haben, in der Backstube am Bauernhof Brot backen.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige