Fit eben

Stadtleben | aus FALTER 16/13 vom 17.04.2013

Sport und Körper

Hanse-Museum

"Hanse unser“ heißt die Ausstellung anlässlich des 60ers von Hans Krankl, die jetzt im Rapid-Museum Rapideum eröffnet wurde. Hanse, Goleador, Johann K. - Krankl ist der Rapidler des Jahrhunderts und hat für die Schau seinen Trophäenschrank ausgeräumt: Besucher erwarten unter anderem der Goldene und der Silberne Schuh, das Trikot, mit dem Krankl Barça zum Europacup-Sieg schoss, und als Kuriosum sein erster Vertrag mit dem SK Rapid aus dem Jahr 1971. Für Fans.

Giro d’Vienna?

Spätestens 2015 könnte der Giro d’Italia wieder in Österreich zu Besuch sein. Ein Gastspiel könne das zweitwichtigste Fahrradrennen der Welt sogar nach Wien bringen; zumindest wenn es nach Franz Theurl, Tourismusverbandsobmann aus Osttirol, geht. Wien sei vor allem als Auftaktort eine attraktive Variante, die er gerne realisieren würde, sagte Theurl der Apa. Der Giro führte auch schon nach Dänemark oder in die Niederlande.

Ballsportzentrum

Gibt es zu wenig Sportstätten in Wien? Das findet der zuständige Sportstadtrat Christian Oxonitsch nicht und eröffnete das neue Askö Ballsportzentrum in der Bernoullistraße 7 in der Donaustadt. Auf 5000 Quadratmetern trainieren wöchentlich 1100 Sportlerinnen und Sportler Basket- und Handball sowie olympische Kampfsportarten. Die Stadt hat den Bau mit 2,4 Millionen Euro subventioniert.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige