Vortrag Tipp

50 Jahre gegen die Gefahr von Rechtsaußen

Lexikon | WZ | aus FALTER 16/13 vom 17.04.2013

Es ist das Hass- und Feindbild der heimischen Rechtsradikalen, denen es als die Trutzburg der politischen Korrektheit gilt: das Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstands (DÖW). Seit einem halben Jahrhundert setzt sich das DÖW dafür ein, dass auch in Österreich, obwohl die Grundstimmung hier seit jeher eine rechte ist, die Verbrechen von Alt- und Neo-Nazis adäquat dokumentiert und aufgearbeitet werden. Bei der Festveranstaltung "50 Jahre Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes" im Rahmen der Wiener Vorlesungen wird dieser Einsatz gegen Gefahr von Rechtsaußen von offizieller Seite gewürdigt; unter anderem mit einer Ansprache des berühmten Historikers Hans Mommsen, einem der profundesten Experten für die NS-Zeit.

Rathaus, Festsaal, Do 18.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige