Dolm der Woche  Wertungsexzess

Inspektor Ewald K.

Politik | aus FALTER 17/13 vom 24.04.2013

Gegen den blauen Abgeordneten Gerhard Haslinger ermittelt die Justiz wegen Verhetzung. Haslinger sagte nämlich, die Brigittenauer Türken würden "nicht nur beim Sozialmissbrauch“ zusammenhalten, "sondern auch, wenn es um schwere Verbrechen geht“. Haslinger muss es ja wissen, er ist Polizist. Dort gibt es bekanntlich keinen strukturellen Rassismus, sondern allenfalls "Verfehlungen Einzelner“.

Vergangene Woche war es wieder so weit. Der Linzer Polizist Ewald K. schrieb über den "Neffentrick“ Folgendes: "Als Täter treten hauptsächlich Angehörige der Volksgruppe der Roma und Sinti an. Diese Volksgruppe handelt sehr skrupellos und beutet ihre Opfer oft bis zur wirtschaftlichen Vernichtung der Existenz aus.“ Der ÖVP-Seniorenbund druckte die Warnung in einem Kalender nach. Eine Verfehlung Einzelner.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige