Kurz und klein

Medien | aus FALTER 17/13 vom 24.04.2013

Meldungen

Fellner unterliegt Pilz Er sei ein "Psycho-Politiker“ und habe sich seine Gemeindewohnung "erschwindelt“, schrieb Österreich-Herausgeber Wolfgang Fellner über den Grünen Peter Pilz. Das Handelsgericht verurteilte Fellner nun - nicht rechtskräftig - zum Widerruf. Der Österreich-Chef kündigt an, gegen das Urteil zu berufen.

15

Wahlkonfrontationen plant der ORF zur Nationalratswahl ab 29. August. Wer will denn das sehen?

Aus für Gebührenrefundierung Bis heuer konnte sich der ORF darauf verlassen, dass die Regierung ihm das Geld für jene Seher und Hörer, die aus sozialen Gründen von Gebühren befreit sind, ersetzt. Damit ist nun Schluss. Dem ORF entgehen durch die Gebührenbefreiung rund 58 Millionen Euro im Jahr. 20 Millionen muss er laut eigenen Angaben nun zusätzlich einsparen.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige