Mogulpackung Der Medienmarkt

Red Bull expandiert und kauft den Ecowin-Verlag

Medien | aus FALTER 17/13 vom 24.04.2013

In der österreichischen Buchverlagsbranche genießt Ecowin-Verlags-Chef Hannes Steiner den Ruf, ein goldenes Händchen zu haben. 10.000 Stück Auflage waren beim Vertriebsprofi stets die Maßgabe. Andere heimische Verlage sind froh, wenn sie die Hälfte loskriegen. Steiner setzte konsequent auf bekannte ORF-Gesichter und Aufregerthemen.

Nun hat Steiner sich selbst verkauft - an den Red-Bull-Konzern, konkret an die Red Bull Media House Publishing GmbH. Damit hat das Salzburger Medienhaus neben Servus TV und dem gleichnamigen Magazin nun auch eine Buchsparte im Portfolio.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige