Fit eben

Stadtleben | aus FALTER 17/13 vom 24.04.2013

Sport und Körper

Radl-Polo

Die Sportart Hardcourt-Bikepolo ist nun auch in Wien angekommen. Das freut einerseits die Tierfreunde (weil sich kein Pferd verletzt) und andererseits die Radsportgemeinde (weil schon wieder etwas Krasses). Am 27. und 28. April findet beim Askö auf der Schmelz das Erste Internationale Bikepoloturnier statt - mit Teilnehmern aus zehn Ländern.

WSC: Huberlos

Er sei "nach wie vor Schwarz-Weißer“, postete Udo Huber auf der Sportclub-Fanpage nach seinem Rücktritt als Präsident des Vereins. Hubers Rücktritt ist offenbar die Reaktion auf Kritik an seinem Führungsstil. Dem Sportclub, finden die Anhänger, fehle es an Zukunftsvisionen. Auch beim Thema Stadionsanierung geht nichts weiter.

Surfen bei Wien

Wahrscheinlich ist es den Podersdorfern nicht recht, wenn man sie "bei Wien“ verortet. Andererseits werden die zahlreichen internationalen Surfer, die kommendes Wochenende zum Surf Worldcup in Podersdorf ankommen, zu Hause sicher erzählen, sie seien "bei Wien“. Jedenfalls werden sich beim PWA Freestyle Worldcup von 26. bis 30. April in Podersdorf die 48 besten Windsurfer der Welt ein Duell der Extraklasse liefern. Immerhin geht es um ein Preisgeld von 35.000 Euro. Der Weltcup ist angeblich auch attraktiv zum Zuschauen.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige