Klein & grün -> groß & bunt

Stadtleben | Lokalkritik: Florian Holzer | aus FALTER 17/13 vom 24.04.2013

Und schon wieder ein neues ON. Größer, bunter, naschmarktiger denn je

Vor zehn Jahren eröffnete "Simon“ Xie Hong - Chirurg aus Hangzhou, der zwischenzeitlich in Mistelbach Eis gemacht, in Mariazell chinesische Forelle zubereitet und in der Schleifmühlgasse Sushi verkauft hatte - sein erstes "ON“ in der Josefstadt: eklatant kleiner, eklatant moderner, eklatant hellgrüner und vor allem eklatant besser, als es die allermeisten chinesischen Restaurants dieser Tage waren.

Doktor Xie kochte da in einer winzigen offenen Küche eine subtil europäisierte Südchina-Küche, die so gar nichts mit den billigen Fertigsaucen-Ragouts der Eckchinesen mit den goldenen Drachen zu tun hatte. Und er hatte sehr schnell sehr viele Fans (darunter auch mich).

Nach drei Jahren übersiedelte das ON dann in die Wehrgasse, näher zu seinem Stammpublikum und mit weitaus größerer Kapazität, vor zwei Jahren eröffnete Xie die Chinabar in der Burggasse, in der es darum geht, chinesisch-spanische Fusionsküche


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige