Der Rest vom Fest: eine Vorschau auf Luc Bondys letzte Wiener Festwochen

Feuilleton | aus FALTER 18/13 vom 02.05.2013

:: Auch in Luc Bondys Abschiedsjahr haben die Wiener Festwochen so viel Theater im Angebot, dass man sich als Bühnenfan in den nächsten Wochen nichts anderes vornehmen sollte.

Gleich am ersten Wochenende stehen mit der Uraufführung "Todo el cielo sobre la tierra“ von der spanischen Extremperformerin Angélica Liddell und der bildstarken szenischen Installation "Sul concetto di volto nel Figlio di Dio“ des italienischen Bühnenkünstlers Romeo Castellucci zwei Arbeiten auf dem Programm, die man bei seiner Festwochenplanung ganz oben auf die Liste schreiben sollte. Auf diese gehört auch das kanadische Regie-Ass Robert Lepage, das gegen Ende der Festwochen den ersten Teil seiner neuen Saga "Playing Cards“ zeigt.

Intendant Bondy selbst verabschiedet sich mit zwei Arbeiten von Wien: Aus dem Pariser Odéon, seiner neuen Wirkungsstätte, kommt die Pinter-Inszenierung "Le Retour“; der Schweizer Schauspielstar Bruno Ganz ist darin auf Französisch zu bestaunen. Als Neuinszenierung bringt


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige