Politik

Steiermark | aus FALTER 18/13 vom 02.05.2013

Steiermark kurz

Landesreformen gehen weiter Landeshauptmann Franz Voves (SP) und sein Vize Hermann Schützenhöfer (VP) wollen auch in der zweiten Regierungshalbzeit am Reformkurs festhalten. Noch viel zu tun sei bei den Gemeindezusammenlegungen, wo der Widerstand groß sei. Laut FPÖ haben die beiden nur alte Hüte präsentiert.

Pflegedebatte Die meisten Leute würden am liebsten zu Hause gepflegt werden, doch das sei meist nicht leistbar, so der Pflegeaktivist Klaus Katzianka - stattdessen müssten sie dann in Heime gehen, was die öffentliche Hand viel teurer komme. Daher fordert Katzianka die Gewährung der Pflegegeldstufe 7 für alle, die eine 24-Stunden-Pflege haben. Stufe 6 sollten alle bekommen, die mobile Dienste beanspruchen. Die KPÖ startete ihre Kampagne gegen den Pflegeregress.

Erstmaliges Gedenken Im April 1945 trieben SS und Volkssturm an die 7000 jüdische Zwangsarbeiter und -arbeiterinnen durch Graz. In Liebenau wurden bis zu 150 Menschen ermordet und verscharrt. Mit einer Veranstaltung des Sozialmedizinischen Zentrums Liebenau hat die Stadt Graz ihrer nun erstmals gedacht.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige