Phettbergs Predigtdienst

Bin ich der Einzige, den dies brennt?

Kolumnen | aus FALTER 18/13 vom 02.05.2013

Oh, seien doch noch ein paar Jahre in dieser begnadeten Sonne wie heute mir erhalten! Am allerliebsten bin ich unter den Lindenbäumen des Pintplatzes, da kennen mich alle, die vorbeigehen, und gehaben mich wohl. Gestern sah mich ein Radbote, wie ich mit meinen trockenen Broten kämpfte, und drehte mit seinem Fahrrad um und brachte mir ein Mineralwasser. eze schenkte mir vom Anker zum Brot auch eine Paradeissuppe. Frühstücken vis-à-vis der Ägidiapotheke am Pintplatz ist ein Gedicht. Nur das Scheißen am Pintplatz ist mühsam. Oft steh ich schon scheiß-parat, renn aber dann doch noch in die Ägidiapotheke ... die Magistri wissen schon, wenn ich mit diesem Gesichtsausdruck komme ... Kunst ist, wenn wer in der Lage ist, die verhaltene GEDRUNGENHEIT vorm Scheißen in Stein zu meißeln.

Am Dienstag nächster Woche ist der letzte Apriltag: 30.4.13. Ich weiß, dass niemand das Thema interessiert, aber ich muss es weitermachen: Gründung einer Hochschule für Pornografie und Prostitution. "Fastenspeise des Buddha“ im Chinarestaurant Chinatown. Im Moment hätt ich weder Geld, mit einem Taxi in die Burggasse 67-69 zu gelangen, noch das Geld, um mir eine Fastenspeise zu kaufen.

Vor allem kenn ich niemandy, den meine WALPURGISNACHT interessieren würde? So sehen Sie, all "meine“ Duhsubys, dies als mein "Spinnen am Kreuz“! So oft ich am Pintplatz sitze und die Älteren vorbeigehen sehe, weiß ich, dass die doch auch Sex kennen müssten? Und bin ich der Einzige, den dies brennt?

Seit ewig lodert meine Sexlosigkeit. QUASI ist der 30. April "meine“ Walpurgisnacht-Statue! Voriges Jahr geleitete mich Manuel W. Bräuer ins Chinatown und teilte, "brach“ mit mir die Fastenspeise des Buddha. Ich seh im "Brechen des Brotes“ das MIT-Teilen von Jesu Leib und Blut, hochgerechnet ins Heute und ins Mitteleuropa, das Mitteilen sexueller BEFRIEDIGUNG.

Bin ich der einzige "Unberührbare“, den das Sexuelle lichterloh brennt? Ich träumte heute zuerst von einer Katze, der die Zunge herausgeschnitten wurde, und zweitens von einem amerikanischen Fernsehsender, wo alles englisch gesprochen wurde, meine Traumzentrale hat mir gnadenlos kein Wort übersetzt und mich blöd sterben lassen.

Phettbergs Predigtdienst ist auch über www.falter.at zu abonnieren. Unter www.phettberg.at/gestion.htm ist wöchentlich neu zu lesen, wie Phettberg strömt

Hermes Phettberg führt seit 1991 durch das Kirchenjahr


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige