Literatur Tipps

Der "russische Faust" in neuer deutscher Fassung

Lexikon | aus FALTER 18/13 vom 02.05.2013

Nach "Meister und Margarita" veröffentlicht Kiepenheuer &Witsch mit "Das hündische Herz" bereits die zweite Neuübersetzung eines Klassikers von Michail Bulgakow durch den 1969 in Moskau geborenen, in Wien lebenden Lyriker und Übersetzer Alexander Nitzberg. Sein "Meister und Margarita" wurde vom deutschen Feuilleton eingehend untersucht; die sprachschöpferischen Freiheiten, die er sich genommen hat, wurden überwiegend gelobt. "Das hündische Herz" gilt als der "russische Faust" aus der frühen Schaffensphase Bulgakows und ist eine bissige Parabel auf die russischen Verhältnisse. Gedruckt werden durfte die 1925 entstandene Novelle erst 1968 erstmals. Nitzberg wird bei der Wien-Präsentation seiner Übertragung nicht nur über das Buch und seine Arbeit sprechen, sondern auch seine Fähigkeiten als Rezitator demonstrieren. SF

Buchhandlung Frick, Di 19.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige