Theater Kritiken

Unschuldszumutung: Täterinnen am Wort

Lexikon | aus FALTER 18/13 vom 02.05.2013

Lynndie England war US-Soldatin und posierte im Militärgefängnis von Abu Ghraib auf Fotos mit nackten, gedemütigten Häftlingen. Ilse Koch war Gattin eines KZ-Kommandanten und als "Hexe von Buchenwald" berüchtigt. Im Nestroyhof ist den beiden (Mit-)Täterinnen ein Doppelabend aus zwei Monologen gewidmet: "Covergirl" von Barbara Herold und "Die Kommandeuse" von Gilla Cremer. Barbara Gassner und Ingrid Lang spielen zwei Frauen, die nicht begreifen, warum sie sich schuldig fühlen sollen. Sie machen das gar nicht schlecht. Aber zwei dünne Stücke werden nicht besser, wenn man sie zusammenhängt - nur länger. Und drei Stunden Banalität des Bösen sind dann schon fast eine Zumutung. W K

Theater Nestroyhof Hamakom, Fr, Sa, Mi, Do 20.00 (bis 11.5.)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige