Das dynamische Duo: der Lendwirbel und die Grazer Galerientage

Steiermark | VORSCHAU: TIZ SCHAFFER | aus FALTER 18/13 vom 02.05.2013

Also mit dem Grazer Lendwirbel, dem Straßenfest der Kreativen und Künstler im Bezirk Lend, ist das heuer so: Es gibt keine zentrale Programmkoordination. Auf der Homepage war bei Redaktionsschluss nicht mal das Datum, wann er heuer stattfindet, vermerkt. Der Titel steht aber fest: "Stell dir vor, es ist kein Lendwirbel und alle gehen hin!". Keine Sorge, er findet statt. Spätestens am 2.5. ist er im Gange: Da bespielen nämlich die Labels Fettkakao und Numavi Records eine Bühne, zu sehen sind etwa A Thousand Fuegos, Plaided oder Just Friends and Lovers. Ein weiterer Fixstarter mit Tradition ist die Reihe "Fit mit Elmar": Vom 4. bis 12.5. werden jeden Morgen "isotonische" Turnübungen am Mariahilferplatz abgehalten. Auch der beliebte Schlagergarten Gloria öffnet wieder sein Tore, am Samstag um 12 Uhr im Volksgarten. Die Gäste: Ricardo Ritalini, Rainer Binder-Krieglstein, Teddy Gold oder Original Union Bar. Der Moderator: Michael Ostrowski. Und der Rest ist dann vielleicht tatsächlich bald unter www.lendwirbel.at zu finden

Gibt es eigentlich Galerien, die bei den Grazer Galerientagen nicht mit dabei sind? Da müsste man schon genau hinschauen. Von Freitag bis Sonntag sind sie alle, die man über die Jahre lieb gewonnen hat, mit von der Partie - etwa die Galerie Zimmermann Kratochwill, der oder die Camera Austria. Auch viele Eröffnungen finden statt. Das heißt konkret: An jedem der drei Tage gehen die Programmpunkte beinahe im Stundentakt über die Bühne. Nachzulesen unter www.aktuellekunst-graz.at. Offizielle Eröffnung am Freitag um 17 Uhr im Kunstgarten mit einer Ausstellung von Regula Dettwiler und Clara Opel.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige