Ausstellung Vernissage

Baden gehen im Meer der Bilder

Lexikon | aus FALTER 18/13 vom 02.05.2013

Auch ein Zuviel an Kunst, kann zum Problem werden: Über 7.000 Werke umfasst die Sammlung Essl, aus der Kurator René Block auswählte. Seine zusammengestellte Schau "Eine kleine Machtmusik....Bericht aus dem Depot" soll auch die Ohnmacht vor der Macht der Bilder illustrieren. Dabei ist Block ein alter Hase des Kunstbetriebs: Bereits mit Anfang zwanzig gründete er 1964 in Berlin seine erste Galerie; zehn Jahre später ging er nach New York und zeigte dort etwa Joseph Beuys' legendäre Performance "I like America and America likes me", bei der der Künstler drei Tage mit einem Kojoten im Kunstraum verbrachte. Bei seiner jetzigen Ausstellung interessierte sich Block besonders für die österreichische Avantgarde der 1960er-Jahre und auf deren Nachfolger. NS

Essl Museum, Di 19.30; bis 18.8.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige