Dolm der Woche  

Valentin Inzko

Wertungsexzess

Politik | aus FALTER 19/13 vom 08.05.2013

Valentin Inzko spielt als Hoher Repräsentant für Bosnien in der Top-Liga der Weltdiplomatie. Nur wenn es um seine Heimat geht, vergisst der Kärntner Slowene, von Freunden "Häferl“ genannt, seine Manieren.

Schon zur Zeit der Ortstafellösung durch Josef Ostermayer und Gerhard Dörfler fiel Inzko durch cholerische Fernsehauftritte auf. Nun beging er eine neue Unsportlichkeit: Inzko zeigte Kärntens Ex-Landeshauptmann Dörfler wegen Erpressung an, weil dieser den Slowenenvertretern 2011 im Zuge der Ortstafelverhandlungen 500.000 Euro für ein paar Zugeständnisse angeboten haben soll.

Bleibt die unangenehme Frage: Warum zeigte Inzko Dörfler nicht an, als dieser noch Landeschef war? Nun wird ein vernünftig gelöster Konflikt unnötig aufgewärmt - und Inzko steht obendrein als Nachtreter da.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige