Phettbergs Predigtdienst

Zwei so blitzschöne Kerle im Ringkampf

Kolumnen | aus FALTER 19/13 vom 08.05.2013

Hermes Phettberg führt seit 1991 durch das Kirchenjahr

In Gesellschaft Rokko Anals ist immer alles voll Leben! Rokko schleppte Hulla Hulla und den Fotografen KURT PRINZ auf den Pintplatz mit. Kurt hat eine eigene Homepage: www.kurtprinz.at. Noch nie gesellte sich Rokko allein zu mir, immer hatte er eine spannende Gesellschaft mit, die mein Leben erquickte! Und wie immer ist der Fotograf viel geiler anzusehen als das Sklaventum des Objekts (©: Jean Genet)!!

Vata hab ich nie singen gehört, wenn er aber ein bisschen getrunken hatte, sang Vata manchmal: "Schreit da Gugga im Unterort, schreit da Gugga im Oberort, schreit der Gugga im Oberort, schreit da Gugga im Unterort ...“ Das ging ohne Ende so weiter! Weil ich gestern meinen weiten Weg um mich herum ging - Unterort: Einsteinhof, Oberort: Barmherziges Krankenhaus -, fiel mir bei diesem weiten Weg am Pintplatz das Lied meines Vatas ein. Alles in Einsamkeit am 1. Mai, ohne Ende: Feiertage sind extrafad. Rokko Anal, Hulla Hulla und Kurt Prinz wollten mir vorgestern helfen, meine Tragödie, dass ich ununterbrochen urinieren muss, zu dokumentieren. Als Herr Chiang, der Chef vom "Le Pho“, sah, wie Rokko, Hulla und Kurt mich fotografierten, kam Herr Chiang aus seinem Gasthaus herausgerannt und hätte Kurt Prinz fast auf den Boden geschmissen. Zwei so blitzschöne Kerle im Ringkampf, das war für "meinereins“ eine Orgie! Herr Chiang konnte ja nicht wissen, dass dies mir zuliebe dokumentiert wurde. Denn ich kann keinen Kilometer gehen - so strengt mich das an -, ohne urinieren zu müssen. Also heute gehe ich essen ins "Le Pho“.

Heute bekam ich als vegetarisches Mittagessen: Tofu mit Saisongemüse, gebackene Frühlingsrolle, gebackene Banane in Honig, vietnamesischen Kaffee. Als Herr Chiang hier im Haus geboren wurde, wohnte ich schon ein Dutzend Jahre im Haus. Jetzt kocht Herr Chiang allerbestens vietnamesisch, gelernt von seinen Eltern. Und es ist ein Zeichen allerbester Integration, denn Herrn Chiang würden alle als Chinesen erkennen. Herr Chiang spricht Chinesisch und Deutsch perfekt. Welche vielen chinesischen "Dialekte“ es noch gibt, ahn ich nicht einmal. Und Herr Chiang tritt mir zuliebe gegen Paparazzitum ein! Alle Welt denkt, chinesisch ist voll neutral. DANKE!

Phettbergs Predigtdienst ist auch über

www.falter.at zu abonnieren. Unter

www.phettberg.at/gestion.htm ist wöchentlich neu zu lesen, wie Phettberg strömt


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige