Performance Tipps

Jan Lauwers erzählt ein Feelgood-Melodram

LEXIKON : THEATER | WK | aus FALTER 19/13 vom 08.05.2013

Der flämische Theaterkünstler Jan Lauwers und seine Need company ("Isabella' s Room") sind dem Burgtheater seit 2009 als Artists in Residence verbunden. Ihre aktuelle Produktion "Marketplace 76", die nach einer ersten Spielserie im Oktober nun nochmals im Kasino gastiert, ist eine Art positives Gegenstück zu Lars von Triers Film "Dogville". Auch Lauwers und sein Ensemble erzählen von einer Dorfgemeinschaft, in der keiner frei von Schuld ist. Zudem lastet ein Unglück -bei einer Explosion sind 24 Dorfbewohner gestorben -schwer auf den Menschen. Dennoch ist die Stimmung nicht hoffnungslos: ein Feelgood-Melodram. Dafür sorgen schon allein die tollen Musik-und Tanzeinlagen, für die die Needcompany ja auch berühmt ist.

Burgtheater-Kasino, Di-Do 20.00 (bis 18.5.)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige