Performance Tipps

Die Dancing Stars aus den Banlieues

Lexikon | aus FALTER 19/13 vom 08.05.2013

Die Regisseurin Monika Gintersdorfer, 45, hat eine ungewöhnliche Karriere hinter sich. Anfang des Jahrtausends galt sie als vielversprechende Stadttheaterregisseurin. Nach ein paar Misserfolgen wurde es ruhiger um sie -ehe sie plötzlich in der Theaterperformance neu durchstartete. Gemeinsam mit dem bildenden Künstler Knut Klaßen bildet Gintersdorfer ein Duo, das sich auf die Dekonstruktion von interkulturellen Klischees spezialisiert hat. Im Wuk ist nun noch einmal ihre Erfolgsproduktion "Betrügen" aus dem Jahr 2009 zu sehen: Es geht darin um coupé décalé, eine machistisch-mitreißende Musikund Tanzrichtung, die Mitte der Nullerjahre von Musikern der Elfenbeinküste in den Pariser Banlieues erfunden wurde. Davor, am 9. und 10.5., ist mit "Die Bühne ist mein Wald" eine neue Arbeit von Gintersdorfer/Klaßen zu sehen. WK Wuk, Saal, Sa 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige