Kommentar ÖVP

2013 wird das Jahr der ÖVP? Nette Autosuggestion!


Barbara Tóth
Falter & Meinung | aus FALTER 20/13 vom 15.05.2013

Wären Sie Michael Spindelegger, hätten Sie es wahrscheinlich nicht anders gemacht. 2013 werde das Jahr der ÖVP werden, verkündete er stolz. Autosuggestion nennt man das, es ist eine beliebte Methode unter Motivationstrainern. Dabei wiederholt man ein Ziel so oft, bis man selber daran glaubt - und die Umgebung irgendwann einmal vielleicht auch.

Diesen Mittwoch, am Tag der Unterzeichnung des Staatsvertrags, hält der ÖVP-Chef seine "Österreich-Rede“, und auch dabei wird er wieder kräftig am Jubelautomaten drehen und sein Schaufenster für die Nationalratswahlen am 29. September dekorieren. Vier Landtagswahlen gewonnen! Wir sind die wahre Familienpartei! Bankgeheimnis gerettet, zumindest ein bisschen! Den Bienen geht es auch wieder gut! Wir sind die Partei der Stabilität! Mit uns gibt es keine Experimente!

Wer wissen will, wie es der ÖVP wirklich geht, sollte sich in ihren Reihen umschauen. Dem Parlamentsklub kommt gerade eine Generation an klugen Frauen abhanden, die alle einmal

Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl inklusive Online-Zugang, um diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext zu lesen.
Holen Sie sich hier Ihren Online-Zugang und lesen Sie diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige