Der Sport wird Weltpolitik

Stadtleben | Bericht: Johann Skocek | aus FALTER 20/13 vom 15.05.2013

Der zweite ICSS-Gipfel steigt in Wien: Es geht um moderne Sicherheitskonzepte für den öffentlichen Sport

Mitte Mai ist Wien die sicherste Stadt der Welt. Theoretisch. Nein, das Innenministerium beendet nicht das Aushungern der Polizei. Vielmehr hält das International Center for Sports Security seinen zweiten Gipfel in Wien (15.-16.5.) ab. Der Steirer Heinz Palme, ehemaliger ÖFB-Pressechef, Koordinator der WM 2006 in Deutschland und Verantwortlicher für das Rahmenprogramm der Euro 2008 in Österreich, ist einer der Direktoren des global agierenden Thinktanks. Palme: "Wir versammeln Experten für Sicherheit von Sportevents aus aller Welt, sammeln Wissen und bereiten es für Veranstalter und Verbände auf.“

Marktplätze des Sports

Mehrere hundert Fachleute des Sportbusiness tagen, das Innenministerium begleitet die Veranstaltung. Der Schwerpunkt liegt diesmal auf Entwicklung, Planung und Design der Infrastruktur für Stadien und andere Marktplätze des öffentlichen Sports. Palme sagt,


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige