Musik Tipps Pop

Von einem, der gerne denkt beim Singen

Lexikon | GS | aus FALTER 20/13 vom 15.05.2013

Der soll lieber Bücher schreiben", lautete gerne der Vorwurf der überzeugten "Rocktexte müssen bitteschön aus dem Bauch, nicht aus dem Kopf kommen"-Kritiker, sobald sich jemand erdreistet, in deutscher Sprache ein bisschen schlauer daherzusingen. Lukas Meschik braucht man so nicht zu kommen. Der Sänger und Textchef des Wiener Gitarrenpopquartetts Filou ist auch Romanautor, und zwar ein früh berufener: Bereits mit 17 brach er die Schule ab, um sich ganz seiner Leidenschaft zu widmen. "Du bist das Meer und ich bin der Fluss / und in dich zu münden ist mein Genuss", singt Meschik auf "Vor und nach der Stille", dem neuen Album von Filou. Das liest sich ein bisschen dick aufgetragen, hört sich gesungen aber durchaus okay an.

Badeschiff, LDRM, Do 21.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige