Eine Märchenstunde für die Großen

Feuilleton | Verzaubert: Gerhard Stöger | aus FALTER 21/13 vom 22.05.2013

Das amerikanische Weird-Pop-Duo CocoRosie veröffentlicht ein sehr schönes neues Album

Sind sie Hexen? Prinzessinnen? Eine herrische Prinzessin und eine liebenswerte Hexe? Eine coole Prinzessin und eine böse Hexe? So sehr man sich CocoRosie anhand ihrer märchenhaften Musik auch als mystisches Fabelwesen vorstellen mag: Bianca und Sierra Casady, das Geschwisterpaar hinter dem US-Duo, sind tatsächlich Frauen aus Fleisch und Blut.

Sie sitzen in einem Wiener Hotel und geben über "Tales of a GrassWidow“ Auskunft, ihr fünftes Album. Sierra, die ältere, trägt eine markante Brille. Sie ist die Damenhafte der beiden, charmant, seriös und doch auch ein bisschen crazy. Bianca gibt sich spröde und görenhaft, ihre Arme sind tätowiert, ihre Lippen umrahmt schwarzer Lidstrich. Das ungleiche Paar ist ein perfekt eingespieltes Team, das sichtlich Spaß daran hat, sein Gegenüber zu irritieren. So kann es schon passieren, dass eine Frage Getuschel und Gelächter anstatt einer Antwort zur Folge


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige