Politik  

Steiermark kurz

Steiermark | aus FALTER 21/13 vom 22.05.2013

Schwarz-Grün In Tirol ist Schwarz-Grün seit kurzem fix. In Graz sprengte VP-Bürgermeister Siegfried Nagl im Vorjahr das schwierige Bündnis kurz vor der Wahl. Ex-Vizebürgermeisterin Lisa Rücker zu Tirol: Die VP sei immer an Machtspielen interessiert, die Grünen sollen sich auf die Inhalte konzentrieren. Was sie selbst jetzt besser machen würde? "Ich würde mir nicht mehr so viel gefallen lassen.“

Schuldenberg Die 1637-Seelen-Gemeinde Pölfing Brunn hat einen Schuldenberg von rund elf Millionen Euro angehäuft. Nun wird der Gemeinderat aufgelöst und ein Regierungskommissär eingesetzt, der interimistisch die Amtsgeschäfte führen wird. Ein Ende April beschlossenes Sanierungskonzept wurde von der Gemeindeaufsicht als mangelhaft zurückgewiesen. FPÖ und Grüne kritisierten, das Land habe zu spät reagiert.

Schwarze Sulm Umweltschützer und Grüne protestierten vergangene Woche gegen den Kraftwerksbau an dem weststeirischen Fluss. Zunächst verhinderten die Gegner den Baustart, doch am Freitag wurde dem Vernehmen nach gegraben. Weitere Proteste sind für diese Woche geplant.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige