Menschen

Alt und jung

Falters Zoo | Ingrid Brodnig, Nathalie Großschädl, Christa Thurnher, Armin Thurnher | aus FALTER 21/13 vom 22.05.2013

Toll! Kann sich noch wer an die Lasershows erinnern, die es in den 1990er-Jahren in den Kino-Megaplexen zu sehen gab? Ungefähr so trashig waren auch die Visuals der britischen Band The XX, die vergangene Woche im Gasometer auftrat. Aber das täuschte nicht darüber weg, dass die Doppel-Xe eine der großartigsten Indie-Gruppen der letzten Jahre sind. Es genügte auch vollkommen, dass die Frontsänger Romy Madley Croft und Oliver Sim nur ein paar Sätze zum Publikum sprachen. Großes Geplapper oder zu viel Partylaune würden nur die wunderbar sentimentalen Songs verhauen. Außerdem sind die drei ehemaligen Musikschüler viel zu cool für so was. Das überlassen wir lieber Popsternchen wie Shakira, die doch tatsächlich ein Fan von The XX ist. Was ja irgendwie wie die Faust aufs Aug passt, aber gleichzeitig von der Großartigkeit der Indie-Band zeugt. Die hüftschwingende Shakira haben wir leider nicht im Publikum angetroffen, wohl aber viele Teenies, die nur unwesentlich jünger sind als die Bandmitglieder selbst. Hat auch was: So konnten die jungen Menschen auch noch in den Genuss einer Lasershow der Kategorie 90er-Jahre kommen. Noch eine Randnotiz: Stylepunkte sammelte jene Person, die während des Konzerts Fotos machte - allen Ernstes mit ihrem iPad. Ein herrlicher Anblick, der über mehrere Reihen hinweg für Gelächter sorgte. Zum nächsten Konzert nehmen wir dann unser MacBook inklusive eingebauter Kamera mit. Bitte alle lächeln!

Stefanie Platzgummer hat eben eine Nationalpark-Ranger-Ausbildung absolviert und alle sechs österreichischen Nationalparks fest im Griff. Aus ihrem Wissen hat sie nun ein Buch gemacht. Präsentiert wurde der Titel "Österreichs Nationalparks - Geheimnisse, Schätze, Paradiese“ auf der Wiener Summerstage bei prachtvollem Wetter mit Umweltminister Niki Berlakovich, Diana Gregor vom Umweltdachverband und Falter-Verlag-Geschäftsführer Siegmar Schlager. Mit dem praktischen Guide beginnt die Vorfreude auf den Besuch - und die Gewissheit, alle wichtigen Informationen, wie Übernachtungsmöglichkeiten, Wanderrouten, Lokaltipps, Führungen und Veranstaltungen, über Österreichs Nationalparks in einer Hand zu haben.

Kitschig, aber doch geschmackvoll wurde das Geschäft der Schweizer Textilmarke Tally Weijl in der Neubaugasse eröffnet. Pink war die Farbe des Abends. Es gab Zuckerwatte und Süßes vom Buffet. Das britische Model Pixie Geldof hinter den Turntables lieferte den passenden Sound zum bunten Treiben. Die amerikanische Modekultfigur P’Trique, bärtig, mit langer, blonder Perücke und rosa Plisseerock, lachte geduldig mit jedem Gast in die Fotokamera. Bitte mehr von solchen Eröffnungspartys!

Der wunderbare Saal des Gschwandner in Hernals - voll mit Kindern. Freitagvormittag, Abschluss des Pojekts Buch-Piloten. Jedes Kind im Saal, die meisten nicht deutscher Muttersprache, aus 14 Klassen aus sechs umliegenden Volksschulen, hat ein Buch geschrieben. Es liegt gedruckt vor, Promis wie Stadtrat Christian Oxonitsch, René Schröder, Peter Pelinka oder Armin Thurnher lesen den Anfang eines Buches vor, den die Kids mithilfe von Schriftstellerinnen formuliert haben, dann verlesen die Kinder die selbstverfasste Fortsetzung. Drei Stunden Spannung, eine tolle Sache. Der Plan der Organisatorinnen ( www.buch-pilot.org) um Kreativdenker Guido Reimitz: Ab Herbst soll die Sache permanent werden. Reimitz’ Idee: Jedes Volksschulkind in Wien schreibt ein Buch. Das wäre einmal ein Buch, das der Bürgermeister verschenken könnte!

E-Mail an den Zoo: zoo@falter.at


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige