Tipp Niederösterreich

Das Beatpatrol Festival kommt über St. Pölten

LEXIKON | KS | aus FALTER 22/13 vom 29.05.2013

Als das Beatpatrol Festival in und um das VAZ St. Pölten vor vier Jahren debütierte, standen zwischen elektronischen Künstlern auch vereinzelt indielastigere Acts wie Santigold oder IAMX auf dem Programm. Inzwischen sind auch die letzten Gitarren aus dem Line-up des Tanzmusikfestivals verschwunden. Neben EDM, Electro und Techhouse, vertreten durch Künstler wie Justice, Steve Aoki oder Boys Noize, gibt es beim Beatpatrol auch einen Goa-und Drum-'n'-Bass-Floor. Zusätzlich unternimmt DJ Tomsta aus St. Pölten im Rahmen des Festivals einen Weltrekordversuch für das längste DJ-Set der Geschichte - zu überbieten hat er 168 Stunden. Weibliche Acts spielen beim Beatpatrol, das mit dem Projekt Green Patrol auf nachhaltigeres Festivalmanagement setzt, übrigens praktisch keine.

VAZ St. Pölten, Fr, Sa 12.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige