Aus dem Verlag

Falter & Meinung | aus FALTER 22/13 vom 29.05.2013

Nachträge, Nachrichten, Personalia und Neuerscheinungen

Tatort Würstelstand Nach dem Beisl, dem Kaffeehaus, dem Prater und dem Friedhof machen im neuesten Band der Falter-Krimianthologien 13 österreichische Krimiautorinnen den Würstelstand, Heimstätte des schnellen Genusses und Institution der Wiener Alltagskultur, zum Ort des Verbrechens. Hier treffen Angehörige aller Gesellschaftsschichten aufeinander - vom Hofrat bis zum Obdachlosen. Doch nicht alle wollen nur die Wurst, manch einer hat mörderische Gelüste oder dürstet nach Rache.

Edith Kneifl (Hg.):

Tatort Würstelstand.

13 Kriminalgeschichten aus Wien. 256 S., € 22,90


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige