Menschen

Sie und er

Falters Zoo | Christopher Wurmdobler | aus FALTER 22/13 vom 29.05.2013

Die beiden kennt man in Wien noch nicht so. Weshalb Daniel Benjamin mit Ehefrau Eleni, gemeinsam ist man das Duo Sea&Air, kürzlich auch im für Konzerte jetzt nicht so wahnsinnig gut geeigneten Gürtel-Cocktail-Bogen Loop aufgetreten ist. Dabei sind die musizierenden Eheleute auch schon mit Sufjan Stevens, den White Stripes, José González oder den Flaming Lips auf Tour gewesen! Was Herr Daniel aus Wien mitnahm: das Gefühl, dass es in unserer Lieblingsstadt sehr winzige Badewannen gibt. Vielleicht ist der Mann mit dem Hipsterschnauzbart ja auch einfach nur zu groß für Wiener Durchschnittsbadewannen?

*

Gar nicht erst nach Wien gekommen war Ida No, die mit Johnny Jewel das Duo Glass Candy ist und ein Konzert in der Arena spielen sollte. Doch für dancy music waren die Knie der Sängerin nicht bereit; mit Krücken auf die Bühne hatte ihr zu wenig Glam, und der Gig wurde abgesagt. Doch zum Glück betreibt der elektronische Herr Jewel aus Portland noch weitere Bands, und so standen dann die Chromatics auf der Arena-Bühne und spielten wunderschönen 80er-Jahre-Elektropop. Sängerin Ruth Radelet gab sogar eine Zugabe ohne die Jungs und coverte "Blue Moon“. Nicht ohne Ida No Besserungswünsche zu übermitteln.

*

Es geht dancy weiter. Der amerikanische Andrew Butler hatte vor einiger Zeit mit Hercules & Love Affair ein paar Hits in den Tanzhallen der Welt. Er lernte bekannte DJs aus Wien kennen, man produzierte gemeinsam den einen oder anderen Track, und jetzt lebt der Mann auch ein bisschen in unserer Stadt. Nun hat Butler einen Musikmix exklusiv für Christian Mosers und Peter Holzingers Samstag-Shop gemacht und sich für die Präsentation desselben auch noch vom Label der beiden - Superated - einkleiden lassen. Noch mehr Namen? Das Set-Design für den DJ stammt von der großartig auffälligen Künstlerin Marianne Vlaschitz. Und der Designer Patrick Rampelotto entwarf auch gleich noch ein Schmuckstück für Mr. Butler. Es ist gleichzeitig auch Datenträger. Praktisch. Kann man den Samstag-Shop-Musikmix gleich mit nach Hause tragen.

*

Mann der Woche ist vielleicht der Tiroler Slackliner Chris Waldner. Wieso? Weil er zwischen zwei Stephansdom-Türmen auf einer Slackline barfuß spazieren ging. In 60 Metern Höhe. Und natürlich gesichert. Gar nicht so mutig, fanden manche. Wegen der Sicherung. Allerdings trauen sich Leute, die so was sagen, nicht einmal auf einen Tisch zu klettern. Das Ganze lief im Rahmen der langen Kirchennacht ab, und wer machte den Moderator? Der Dompfarrer natürlich. Der, der so was gerne macht.

*

Eva Longoria hatte es mit den Mandeln. Darum musste die US-TV-Serien-Darstellerin ("Desperate Housewives“) ihre Reise nach Wien absagen. Im Burgtheater hätte Longoria beim Pre-Life-Ball-Charity-Dings Gedichte vorgelesen. Die niederländisch-deutsche Ich-AG Sylvie van der Vaart sagte ihr Engagement für die Aids-Benefiz-Veranstaltung ebenfalls ab. Terminproblem. Als ob man so was nicht planen kann! Dass das Topmodel Lydia Hearst nicht anreiste (hearst! Lukrativeres Engagement?), konnte man aber ebenfalls verschmerzen. Wer beim Life Ball 2013 aller da war und was es dort zu sehen gab, steht übrigens auf Seite 36 in diesem Falter.

E-Mail an den Zoo: zoo@falter.at


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige