Wenn der Besucher zum Darsteller wird

Lexikon | aus FALTER 23/13 vom 05.06.2013

Beim Young Directors Project der Salzburger Festspiele überzeugte die junge belgische Gruppe Ontroerend Goed vor zwei Jahren mit einer ausgefuchsten Videoinstallation, die den Besucher selbst zum Hauptdarsteller werden ließ. Bei den Wiener Festwochen zeigt die Truppe um Regisseur Alexander Devriendt nun gleich zwei Arbeiten. In der Late-Hour-Performance-Reihe im Schauspielhaus steht mit "Audience" ein Stück auf dem Spielplan, in dem das Publikum selbst das Thema ist. Und im Rahmen der Ausstellung "Unruhe der Form" läuft das Solo "All That Is Wrong", in dem die 18-jährige Koba Ryckewaert aus ihrer Perspektive das Erwachsensein beschreibt. WK

Schauspielhaus, Di 22.00, Mi 20.00,22.00, Do 22.00; Quartier21, Freiraum, Mi, Do 18.15 (bis 14.6.)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige