Digitalia

IT-Kolumne

Medien | Ingrid Brodnig | aus FALTER 24/13 vom 12.06.2013

Aufgepasst, Mädels! Wladimir Putin ist wieder Single. Der russische Präsident hat sich scheiden lassen und ist nach fast drei Jahrzehnten wieder zu haben. Doch vielleicht braucht der Kremlchef ein paar Tipps, wie man heutzutage Frauen kennenlernt. Das Zauberwort lautet Online-Dating.

Solche Partnerbörsen sind nichts Ungewöhnliches mehr. Wenn man berufstätig ist und nicht die Zeit hat, ständig auf Aufriss zu gehen, empfiehlt sich die Suche im Netz. Das Onlinemedium Mashable hat bereits die "16 schärfsten Fotos“ von ihm herausgesucht. Die könnte der Russe auf seinem Onlineprofil verwenden. Die Bildersammlung findet man unter on.mash.to/12uPeGK. Toll ist etwa das Foto, auf dem er mit einem Welpen schmust. Wie böse kann ein Mensch sein, der ein Herz für Tiere hat? Ich wünsche Putin bei der Suche alles Gute und empfehle ihm, beim ersten Date die Themen Politik oder Menschenrechte lieber nicht anzusprechen.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige