Musiktheater Kritik

Vereitelter Anschluss des Mondes an Berlin

Lexikon | Hr | aus FALTER 24/13 vom 12.06.2013

Per Mondomat kamen drei Berliner auf den Planeten und die sich auf dem Mond langweilende "Frau Luna" ("Immer nur zunehmen, abnehmen ") wäre auch durchaus dafür, erobert zu werden. Aber mit einem bisschen Weltuntergang auf Wienerisch kann das ihr Oberbeamter Theophil verhindern, Frau Pusebach und Prinz Sternschnuppe besorgen das Übrige. Im aufwendigen Revueformat mit schrägen Kostümen und Simpsons-Frisuren der Mondlinge inszeniert, bringt die Texteinrichtung durch Peter Lund gut gesetzte, nicht zu aufdringliche Gags und Anspielungen. Opulenter Aufwand in Ausstattung und Technik ist gerechtfertigt, denn Paul Linckes silberne Operette ist trotz einiger "Schlager" schon etwas angegraut. Vergnügliche Unterhaltung.

Volksoper, So 16.30, Mi 18.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige