Empfohlen Rögl legt nahe

Chanson-Operette einer Exil-Wienerin

Lexikon | aus FALTER 24/13 vom 12.06.2013

Es geht um das Leben einer beliebten Sängerschauspielerin und die künstlerische Atmosphäre im Wien vor dem Zweiten Weltkrieg. Und um das Lebensschicksal Emigration. Die Komponistin Hilde Loewe (Pseudonym: Henry Love) wurde 1895 als Tochter eines jüdischen Kaufmanns in Wien geboren, arbeitete als Konzertpianistin mit dem Schauspieler Raoul Aslan oder der Geigerin Alma Rosé zusammen und schrieb auch Schlagerlieder ("Das alte Lied" wurde zum Evergreen). 1934 heiratete sie den Bühnenbildner und Maler Josef Otto Flatter, mit dem sie nach Großbritannien emigrierte. In ihrem Nachlass fand sich das undatierte Manuskript des Operettenmusicals "Der Fensterputzer von Monte Carlo", das Cornelia Horak, Anna Claire Hauf, Alexander Kaimbacher und Matti Melchinger in einer konzertanten Matinee uraufführen.

Theater Nestroyhof Hamakom, So 12.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige