Glosse 

In Prag schreibt die besten Geschichten immer noch die Politik

Tschechien

Falter & Meinung | Barbara Tóth | aus FALTER 25/13 vom 19.06.2013

Sapperlot, jetzt wissen wir, woher große tschechische Literaten wie Milan Kundera ihre Stoffe haben. In Prag wird gerade ein großer Gesellschaftsroman geschrieben, echte Liebe und Intrige. Wo sonst stürzt eine Regierung darüber, dass ihr Premier eine Liebelei mit seiner Kabinettschefin hat, diese ihre Rivalin, die Premiersgattin, mithilfe des Geheimdienstes bespitzeln ließ, weil diese wiederum Kontakt zu Sekten haben soll?

Hier bei uns ist alles wie gehabt. Oder kann sich einer vorstellen, dass Kanzler Werner Faymann darüber stolpert, dass seine rechte Hand Josef Ostermayer mit den Krone-Dichands Abendessen geht und dabei von Wolfgang Fellner beobachtet wird, der daraufhin zum Hörer greift und Faymann sofort eine Inseratenkampagne abschwatzt? Das reicht gerade für ein Bastei-Lübbe-Bändchen.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige