Das Aromenwunder

Stadtleben | Gerichtsbericht: Nina Kaltenbrunner | aus FALTER 25/13 vom 19.06.2013

Der kanadische Koch François Laliberté macht geschmorte Rinderbacken in der Tajine

Live, work, create!“ ist auf einer großen Leinwand an der Backsteinfeuermauer gesprayt, die das ansonsten sehr klare, reduziert dekorierte Lokal von François Laliberté schmückt. Sein Motto, erläutert der Kanadier, dessen Neighbourhood-Restaurant mitten im 14. Bezirk derzeit alle Kritiker und Foodies zu Begeisterungsstürmen hinreißt und das mittlerweile auch auf über eine Woche im Voraus ausgebucht ist. "Genussvoll speisen bei François“, lautet entsprechend das Programm, das der Wahlösterreicher seinen glücklichen Gästen bietet.

Ein Gericht hat es der wachsenden Fangemeinde ganz besonders angetan: im Holzofen geschmorte Rinderbacken mit Saubohnen und Zitrone. Kollege Holzer, sagt man, wäre vor Verzückung ob der Speise sogar "völlig fertig“ gewesen. Dem Falter hat der bescheidene Sternekoch das Rezept für seinen mittlerweile zum signature dish avancierten Bestseller verraten.

Alles außer


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige