Wieder gelesen

Politik | aus FALTER 26/13 vom 26.06.2013

Bücher, entstaubt

Warum mögen wir Tony Soprano?

Vergangene Woche ist James Gandolfini mit 51 Jahren gestorben. Der Schauspieler ist berühmt geworden als Mafiaboss Tony Soprano. Diedrich Diederichsen fragt in seinem Büchlein "The Sopranos“, warum wir als TV-Zuseher mit Gangstern sympathisieren. Wir würden uns mit ihnen mittels einer ähnlichen Formel arrangieren, schreibt er, mittels der sich Untertanen mit unidealen, aber einstweilen unumgänglichen Staats- und Regierungsformen arrangieren würden. Die Mafia garantiere, dass es überhaupt Regeln gebe, die die Gesellschaft zusammenhielten. WolfganG Zwander

Diedrich Diederichsen: The Sopranos. Diaphanes, 111 S., € 10,30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige