Urbanes Betragen

Stadtleben | aus FALTER 26/13 vom 26.06.2013

Benimmfibel für Großstadtmenschen (120)

Herr M. stellt sich (und uns) die Frage: Darf man telefonieren, während man auf der Toilette sitzt?

Werter Herr M., man spricht bei der Toilette zwar vom stillen Örtchen, doch wirklich still geht es dort ja seit jeher nicht zu. Deshalb sollten Sie sich wohl eher fragen, ob Sie dort telefonieren wollen - dürfen tun Sie allemal! Die Frage ist nämlich, wem Sie etwaige Hintergrundgeräusche zumuten können: Klar, mit den eigenen kleinen Kindern plaudert es sich auf der Toilette völlig ungeniert, doch wie sieht es mit Freunden und Verwandten oder gar Bürokollegen aus? Möchte man diese Leute tatsächlich mit sich aufs stille Örtchen nehmen? Lassen sich diverse Kauf- und Verkaufsgespräche andernorts nicht bedeutend entspannter und somit besser regeln? Wir meinen, das hier ist genau der richtige Ort, um privat von Business zu trennen - und das ein für alle Mal!

Noch Fragen? stadtleben@falter.at


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige