Empfohlen Stöger legt nahe

33 gar nicht so düstere schwarze Engel

Lexikon | aus FALTER 26/13 vom 26.06.2013

Laut Bandnamen und Songtiteln wie "Dead Like Me" oder "The Trouble King" sind Your 33 Black Angels alles andere als Frohnaturen. Hört man aber ihre Musik, zeigt sich schnell: hey, alles halb so wild! Das Rolling Stone hat die US-Band als Mischung aus Pavement und den Strokes beschrieben, was eine ganz gute Orientierungshilfe ist. Dazu kommen noch eine gewisse Lust am Rhythmus, Schwarzkittelmomente, aber auch Weltumarmung, Erinnerungen an Postpunk, New Wave und Shoegaze sowie die Kombination aus lässigem Gedaddel und melodischem Gitarrenpop. Kurz gesagt: lässig, lässig!

Fluc, Mo 22.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige