Mogulpackung 

Red Bulls "Servus“-Magazin geht nordwärts

Der Medienmarkt

Medien | aus FALTER 27/13 vom 03.07.2013

Üppige Fotostrecken, Reportagen über regionale Küche, Land und Leute, hoher Wohlfühlfaktor: Mit diesem Rezept hat es Red Bulls Hochglanzmagazin Servus in Stadt und Land binnen eines Jahres mit 135.000 Exemplaren aus dem Stand zum bestverkauften Monatsmagazin in Österreich geschafft.

Nun nimmt sich das Red Bull Media House neben Bayern - eine Sonderausgabe verkaufte 55.000 Stück - die deutschen Bundesländer Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Hessen vor. Viel Arbeit für den neuen Anzeigenchef Manfred Svec, der vom Wirtschaftsblatt kommt.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige