Mehr davon: Hütten im Grünen

Stadtleben | aus FALTER 27/13 vom 03.07.2013

Es gibt so Momente. Da will man den Wald rauschen hören, also den echten, nicht den Stadtpark, und die Vöglein zwitschern hören, also die echten, nicht die gurrenden Flugratten, und da draußen am Waldrand und bei den Vogerln sitzen und was Gutes essen. Diese Momente gibt es, und es gibt in Wien reichlich Orte, wo man das haben kann, ohne die Stadt verlassen zu müssen.

Steirerstöckl Ein steirisches Wirtshaus (und zwar eines der steirischsten in Wien) in einer Hütte am Pötzleinsdorfer Waldesrand. Das Steirerstöckl ist gewissermaßen die City-Dependance des Jagawirt am weststeirischen Reinischkogel, viele Produkte kommen von dort. Und ja, Schnösel sind hier auch, aber die gibt’s überall, wo Cayennes hinkommen.

18., Pötzleinsdorfer Str. 127, Tel. 440 49 43, Mi-So 11.30-22 Uhr, www.steirerstoeckl.at

Josefinenhütte Nach ein paar Jahren "Hütte am Weg“ heißt die Josefinenhütte jetzt wieder Josefinenhütte. Sieht noch genauso hübsch aus wie in den Jahren zuvor, gehört jetzt allerdings


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige