Katharinas Nachtwache

Mit Tanzstiefeln und guter Laune zum Bday Bash

Was in Wiens Partyszene passiert - Veranstaltungen im Überblick

Lexikon | aus FALTER 28/13 vom 10.07.2013

Als wir uns den Titel ausgedacht haben, war der Ausdruck noch cool", sagt Hannes Tschürtz und grinst. Es ist ja auch schon zwölf Jahre her, dass er die Agentur Ink Music gegründet hat; die Geburtstagsfeste werden seitdem ganz oldschoolig "Bday Bashes" genannt. Das Geburtstagskonzert im B72 bestritt bereits traditionell eine All Star Band aus dem Labelroster; die gesamte Ink-Crew versammelte sich als DJ-Team. Während der eigene frühere Musikgeschmack vergangenes Jahr mit der Compilation "Death to the 90s" zelebriert wurde, reichte der Blick zurück im DJ-Set diesmal mit Songs von "Ain't No Mountain High Enough" bis zu "I Will Survive" noch weiter in die Vergangenheit. Mit Signings wie dem dänischen Elektroniker Rangleklods schaut man bei Ink natürlich auch in eine sonnige Zukunft. Wir schließen uns den Gratulationen nur allzu gerne an.

VORSCHAU

DONNERSTAG (11.07.): Der amerikanische Hip-Hop-Held KRS One beehrt das Wuk, bevor Neo-Rap-Schwergewicht Action Bronson die Grelle Forelle zum Wackeln bringt. Geht sich angeblich beides hintereinander aus.

FREITAG: In der Grellen Forelle ist heute bei der Party der Provinznacht Crew sowie an den folgenden zwei Freitagen freier Eintritt, Houztekk feiert mit Homeboy Ned Rise Abschied vom Fluc, und das Wiener Trio The Ruff Pack balanciert auf dem Badeschiff zwischen Hip-Hop und Jazz, die Londoner MC Yarah Bravo ist auch mit an Bord. Beim Transformer im Transporter ist Nachtflohmarkt. Im Werk spielt DJ Scirox Techno der härteren Schule und der Berliner Adam Port beweist in der Pratersauna Fingerspitzengefühl zwischen Techno und House.

SAMSTAG: Die Betreiber des Restaurants Zweitbester übernehmen mit einer Party von Sexy Deutsch das Café des Dschungel Wien; die Icke Mickes haben DJ Phono von Deichkind in die Grelle Forelle eingeladen. Mainframe feiert in der Arena mit Drum'n'Basser Andy C den elften Geburtstag, Homeboy Sandman aus der US-Hip-Hop-Schmiede Stones Throw reimt im Fania Live, und unter dem Motto "Oben ohne über den Dächern Wiens" zieht man mit Lost in Bass aufs Dach der Hauptbücherei. Sicher ganz lustig, aber wahrscheinlich ausverkauft ist das Holi Festival of Colors in Neu Marx mit Farbbomben, Techhouse und elektronischem Allerlei.

seidler@falter.at

Katharina Seidler ist Musikjournalistin und Mitarbeiterin von FM4. Sie prüft die Beats und Partys der Wiener Clubszene


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige